Umfassender Relaunch als agiles Projekt: Sophora beim Hessischen Rundfunk

Seit August 2017 laufen beim Hessischen Rundfunk (hr) weitere sieben Online-Kanäle auf Sophora.

Die Homepage hr.de, die Angebote hr-iNFO und hr-fernsehen sowie die Hörfunk-Websites hr1.de, hr2.de, hr3.de und hr4.de werden seit ihrem Relaunch mit Unterstützung des subshell-CMS publiziert.

Das Multimedia-Angebot ist responsiv, erscheint in neuem Design und punktet mit einer hohen Benutzungsfreundlichkeit. Davon profitieren werktäglich rund 2,3 Millionen hr-Hörer*innen. Einmal mehr sorgt Sophora damit für höchste Reichweiten auf allen mobilen Endgeräten.

Auch für sein Klassikangebot, die populäre Jugendplattform youfm, das hauseigene Intranet sowie die ARD-Börse setzt der Hessische Rundfunk auf das subshell-CMS.

Einfache Umsetzung dank vieler Sophora-Schnittstellen

Dank der zahlreichen Schnittstellen von Sophora konnte der Hessische Rundfunk den Relaunch selbst durchführen. Bei der Umsetzung des agilen Projektes konnte das hr-Technikteam bei jedem Schritt auf die Unterstützung von subshell zurückgreifen.

Durch das Add-on EPG (Electronic Program Guide) kann Sophora Multimedia-Content ohne Umwege veröffentlichen. Die Zusatzfunktion sorgt für die gleichzeitige Publikation von Programmdaten, Videos und Audios. So können Redaktionen Programmdaten und multimediale Inhalte einfach in verschiedene Kanäle liefern und Sendungslisten für Fernsehen und Radio erstellen. Auch der Transfer von Programmdaten ist mit dem EPG-Add-on kinderleicht.

Die Website hr.de wurde mit Sophora relauncht