NDR setzt auf Sophora CMS

Mit Sophora werden die Anforderungen an ein leistungsfähiges CMS für alle Internetauftritte des Norddeutschen Rundfunks erfüllt.

Mit unserem Content-Management-System Sophora bieten wir ein skalierbares System zur Verwaltung von Dutzenden Websites und Hunderttausenden Dokumenten. Der Norddeutsche Rundfunk setzt auf einen norddeutschen Schwerpunkt, viele Audios und Videos und auf eine einheitlichen Angebotsstruktur. Der Zuschauer kann auf themenorientierte Angebote zugreifen. Hierfür bietet die Website verschiedene Zugänge an.

Sophora ist äußerst benutzerfreundlich: Seiten von Sendungen wie Landpartie, NDR Talkshow, Kulturjournal, Extra 3 oder Nordmagazin können dank kurzer Einarbeitungszeiten effizient betreut werden. Sophora ist dafür ausgelegt, in mehrere Kanäle zu publizieren. Dazu gehören das Intranet, Handys, RSS, Teletext und Podcasts.

Zum Leistungsspektrum von Sophora zählt dabei, dass es das parallele Arbeiten vieler Redakteurinnen und Redakteure unterstützt und eine hohe Flexibilität im Umgang mit Teasern ermöglicht. Für die Integration interaktiver Karten wurde ein neues Add-on entwickelt. Zum erweiterten Angebot des NDR-Portals gehören auch der Dialog mit Programmmachern und die Möglichkeit, Inhalte zu bewerten und eigene Ideen und Videos für die Website einzusenden.

Durch die strukturierte Programmierung der Sophora-Bibliotheken ist die Webmasterei des NDR in der Lage, ihre Seiten schnell und komfortabel einzurichten und eine direkte Verbindung zu der TV-Software-Infrastruktur herzustellen.

Niels Rasmussen, Leitung Programmbereich Online & Multimedia, Norddeutscher Rundfunk (NDR), September 2011:

"subshell hat Sophora 2006 in unserem Auftrag entwickelt und dabei unsere Wünsche und Anforderungen sehr gut umgesetzt. Das System ist für Redakteure einfach zu bedienen und ließ sich wegen seiner Flexibilität gut in unsere bestehende Infrastruktur integrieren."

NDR.de setzt auf CMS Sophora