Interaktive Karten mit Sophora – der WDR setzt Geodaten in's Bild

Fit für das Trendthema Datenjournalismus: Mit dem Sophora-Add-on DDJM (Data Driven Journalism) lassen sich Geodaten erfassen, auswerten und grafisch darstellen.

So kann die Online-Redaktion mit Sophora topografische Fakten in Grafiken überführen. Wie Nutzende davon profitieren, zeigt aktuell der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mit interaktiven Karten, die auf der Basis von Geodaten mit DDJM erstellt wurden.

Das Ergebnis überzeugt: Besucher*innen der Website wdr.de können Hörfunk- und Fernseh-Beiträge nach Regionen und Ländern auswählen und abrufen. Zum Angebot zählen unter anderem Reisetipps und Reisereportagen auf einer Weltkarte zum Anklicken und eine Übersicht der Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen. Ob Reise- oder Glühweinzeit, ob Kongo, Krakau, Kiew oder Köln: Interessierte können per Klick entscheiden, welche Länder und Städte sie besonders interessieren. 

Für die Online-Redaktion des WDR ist die Visualisierung der Geodaten denkbar einfach: Mit DDJM können sie Informationen aus Excel importieren, auswerten, anreichern und auf interaktiven Karten darstellen. subshell hat das Add-on DDJM in enger Kooperation mit dem WDR entwickelt und umgesetzt. So ist es optimal auf die Anforderungen der Redaktion abgestimmt.