Sophora CMS: Add-on MobileClient

Das Add-on MobileClient ermöglicht der Redaktion einen einfachen Sophora-Zugang.

Der MobileClient lässt sich auf allen gängigen mobilen Endgeräten nutzen. Auch im Browser auf dem Mac oder PC.

Der MobileClient enthält einen einfachen Texteditor für dokumentenorientiertes und absatzbasiertes Arbeiten. Damit liegt der Fokus auf einen schnellen und einfachen Umgang im journalistischen Alltag auch auf die Arbeit außerhalb der Redaktion. Die Sophora Authentifizierung und das Locking bleiben dabei bestehen. MobileClient und DeskClient funktionieren Editor-übergreifend.

So können Dokumente wie Artikel, Bilder und Ticker-Meldungen mithilfe des Add-ons von unterwegs erstellt, bearbeitet und veröffentlicht werden.

Flexible Konfiguration

Pro Dokumententyp lässt sich bestimmen, welche der vorhandenen Felder im MobileClient bearbeitet werden können. Die im DeskClient konfigurierten Felder lassen sich im MobileClient individuell ein- und ausblenden. Die Konfiguration wird mithilfe eines Tabs im DeskClient ausgeführt. So wird eine komfortable Bearbeitung der Dokumenttypen ermöglicht.

Sophora Add-on MobileClient Anmeldung

Texteditor mit Validierung von Pflichtfeldern

Pflichtfelder und Eingabevorgaben wie Zeichenbegrenzung werden im Texteditor angegeben und müssen eingehalten werden.

Sophora Add-on MobileClient - Texteditor mit Validierung von Pflichtfeldern

Über die gewohnten Funktionen wie Suche oder Neues Dokument hinaus, bietet der MobileClient ein erweitertes Menü über das Sophora Icon an. Darüber ist die Hilfeseite erreichbar sowie das Abmelden möglich.

Bilder einfügen

Redakteurinnen und Redakteure können einem Artikel Bilder hinzufügen. Die Bild-Dokumente werden automatisch in die Komponenten des Artikels integriert. Beschriftungen und kleinere Änderungen können jederzeit vorgenommen werden. Das Speichern, Veröffentlichen und Offline stellen funktioniert im MobileClient wie gehabt.

CMS Sophora Add-on MobileClient Bilder einfügem

Absatztypen im Copytext

Im MobileClient angelegte Textdokumente können durch Absätze und Zwischenüberschriften gegliedert werden.

Die im DeskClient von der Redaktion erstellten Textformatierungen und
-bestandteile, werden im MobileClient dargestellt. Beim Speichern bestehen diese weiterhin.

Sophora Add-on MobileClient - Absatztypen im Copytext

Suche mit Filterfunktion

Eine integrierte Filterfunktion unterstützt das Einschränken der Suche auf bestimmte Dokumenttypen, Personen und Orte (Strukturknoten).

Sophora Add-on MobileClient - Suchfunktion

Technik

Aufbau

  • Zugriff des Frontends auf eine eigene Server-Komponente (Standalone-Java), die die Inhalte per HTTP im JSON-Format liefert. Die Server-Komponente wiederum kapselt die Client API, auf die auch die DeskClients, der Importer etc. zugreifen.

Frontend-Technologie

  • HTML 5
  • TypeScript
  • Angular
  • Angular Material

Backend-Technologie

  • Java
  • Spring

Technische Voraussetzungen

Frontend

Der Sophora MobileClient nutzt Funktionen moderner Browser. Bitte nutzen Sie daher einen der folgenden Browser für Sophoras MobileClient:

  • Google Chrome: neueste Version (min >= Version 41) für Desktop und Android
  • Mozilla Firefox: neueste Version (min >= Version 37) für Desktop
  • Apple Safari: neueste Version (min >= Version 8) für Desktop und iOS
  • Apple iOS: >= Version 8
  • Android: >= Version 5
  • JavaScript
Weitere und ältere Konfigurationen auf Anfrage.
Es ist nicht gesichert, dass der Sophora MobileClient zuverlässig mit Beta- oder Pre-Release-Versionen der genannten Browser funktioniert. Bitte nutzen Sie die letzte offiziell freigegebene Version.

Backend

  • Aktuelles Java

Testen Sie den MobileClient

Sie haben nun einen Einblick in den Funktionsumfang von Sophoras Add-on MobileClient gewonnen. Probieren Sie die eben genannten Funktionen nun eigenhändig aus! Zugang zur Testversion des Sophora MobileClients erhalten Sie hier.

Details

  • Name: MobileClient
  • Kategorie: Client, Mobile, Web Client, Tablet, Smartphone
  • Typ: Web-App
  • Kompatibilität: >= 1.52
  • Anbieter: subshell
  • Weitere, notwendige Software: Browser, Java (siehe Technische Voraussetzungen)
  • Dokumentation