Sophora CMS: Add-on Teletext 2.0

Das Add-on Teletext 2.0 ermöglicht es Redaktionen, den Teletext in die Sophora-Workflows zu integrieren und die gewohnten Arbeitsweisen beizubehalten.

Das Add-on Teletext 2.0 enthält ein Teletext-Textfeld, einen Teletext-Exporter sowie passende Dokumententypen und Skripte. Das sind Komponenten, um den Teletext in einem Projekt in die anderen Workflows integrieren zu können und auch die Verwaltung der Indexseiten und Magazine genauso zu gestalten, wie die Verwaltung von Homepages für das Web. Die Teletext-Inhalte werden in Sophora-Meldungen geschrieben und auf Teletext-Übersichtsseiten platziert. Auf der Basis der Sortierung der Meldungen in der Übersichtsseite werden die Seitenzahlen der Meldungen automatisiert gesetzt und aktualisiert.

Highlights

  • Ideal für übergreifende, crossmediale Redaktionsprozesse.
  • Crossmediale Publikation von Teletext-Inhalten.
  • Komfortable Erstellung von Indexseiten per Drag & Drop.
  • Teletext-Feld mit automatischer und manueller Silbentrennung, Rechtschreibprüfung, Möglichkeit, Farbänderungen an einzelnen Wörtern vorzunehmen, Zeichenzählern und Regeln für Zeilenbegrenzungen (Länge und Höhe).
  • Integrierte Vorschau.
  • Automatische Belegung der Slots bzw. „Tafeln“ anhand der Reihenfolge der Seiten auf der Indexseite.
  • Integrierte Zeitsteuerung.
  • Gemeinsame technologische Plattform für Online, Mobile, Teletext und mehr.
  • Strukturierte Verwaltung der Inhalte, z.B. Trennung von Überschrift, Text und Seitennummer.
  • Copy & Paste Funktion für die Übertragung von Inhalten.
  • Speichern von Dokumenten im medienneutralen XML-Format.
  • Möglichkeit, die Teletext-Bearbeitung und die Bearbeitung anderer Inhalte in einem Dokument zusammenzufassen. 
  • Verknüpfen von Teletext-Inhalten mit Bildern und Videos für die Ausspielung in anderen Kanälen wie z.B. HbbTV und U-Bahn-TV.
Komponenten Teletext

Bestandteile

Das Add-on Teletext 2.0 besteht aus:

ITE-Feld (Editor)

Mithilfe eines Teletext-Eingabefeldtyps hat die Redaktion die Möglichkeit Teletext-Inhalte in anderen Dokumenten, beispielsweise in eine Artikelseite, einzubinden. Um Wörter farblich hervorzuheben, besteht die Möglichkeit im Teletext-Eingabefeld Farbänderungen an einzelnen Wörtern vorzunehmen. Die Farbeinstellungen finden unter Berücksichtigung der für den Teletext geltenden Begrenzungsregeln statt. Einige Features:

  • Automatische und manuelle Silbentrennung.
  • Rechtschreibprüfung.
  • Setzen der Textfarbe.
  • Zeichenzähler.
  • Strukturierte Bearbeitung des Teletextes, z.B. eine Unterscheidung von Überschrift und Text.
  • Erstellung und Abgrenzung von Teletext-Mehrfachseiten.
  • Setzen der Texthintergrundfarbe am Eingabefeld (ab Sophora 2.4).
  • Setzen von Textlinks per Drag & Drop inkl. Aktualisierung der Seitenverweise (ab Sophora 2.5).
  • Berücksichtigung von Teletext-Regelungen zu Zeilenbegrenzungen (Länge und Höhe).
  • Automatische Anpassung der Feldgröße durch ein Formularfeldänderungsskript: Um die im Teletext erforderlichen Zeichenbegrenzungen einzuhalten, passt Sophora die Feldgröße dynamisch an. Die Zeichenbegrenzungen werden mit Hilfe einer blauen Linie angezeigt.
  • Zeichenersetzung mittels eines Konfigurationsdokuments: Das Add-on umfasst ein Skript mit Default-Set, welches dann sehr einfach von der eigenen IT-Abteilung ergänzt werden kann. (Teletext-Level 1: Nationale Alphabetsvariante Deutsch).
Sophora Add-on Teletext

Übersichtsseiten

Die Übersichtsseiten haben folgende Besonderheiten:

  • Autom. Vergabe von korrekten Seitenzahlen auf Basis der Anordnung der Seiten auf der Übersichtsseite.
  • Feste Seitennummern inkl. Skript, welches die Vergabe der festen Seitennummer prüft.
  • Einbinden von Meldungen, die ihre Seitennummer aus einer anderen Übersichtsseite erhalten haben inkl. Skript, welches entsprechendes Flag in der Komponenentenstruktur setzt.
  • Bündelung "Themenblock" erlaubt es, mehrere Meldungen, die in einer Übersichtsseite eingebunden sind, zu einem gemeinsamen Themenblock zu bündeln.
  • Bündelung "Halbseitige Meldungen" erlaubt es, verschiedene halbseitige Meldungen auf einer Teletextseite auszuspielen.
  • Bündelung "Meldungen auf Unterseiten" erlaubt es, mehrere ganzseitige Meldungen auf einer Teletextseite zu bündeln, die als Unterseiten ausgespielt werden.
  • Gruppe "Vorschreibbereich", in welcher bereits vorbereitete Inhalte der entsprechenden Übersichtsseite verwaltet werden können.
  • Gruppe "Mögliche Seitenelemente" enthält alle Bündelungen und Layoutelemente, die zur Gestaltung der Teletextübersichtsseite zur Verfügung stehen. Diese können in der Komponentenstruktur per Drag & Drop an die benötigte Stelle gezogen werden. Nach jedem Speichern werden erneut alle möglichen Elemente in der Gruppe angezeigt.
  • Layoutelement "Leerzeile“.
  • Layoutelement "Manuelle Zeile".
  • Layoutelement "Farbige Linie".
Teletext Übersichtsseite

Teletext-Exporter

Der Teletext-Exporter ist ein Java-Programm welches zuständig ist für das Seitenmanagement, die Vorschau und für die Belieferung der Teletext-Anlage. Einige Features:

  • Vorschau von Teletextseiten inkl. Übersichtsseiten.
  • SFTP-Upload.
  • Templates für Seitenkopf und Seitenfuß: Einbindung von externem ETP mit Layout-Informationen mittels ETP-Dokumenttyp.
  • API zum projektspezifischen Erzeugen von Seiten.

Teletext-Converter

Die Java-Bibliothek Teletext-Converter generiert die Vorschau und erzeugt EP1 oder ETP Dokumenttypen.

Validierung

Das Add-on liefert einfache Validierungsskripte, wie z.B. im Fall von:

  • Fehlern beim Bestimmen der Seitennummer.
  • Fehlerhaften Meldungsinhalten.
  • Zu vielem Inhalt auf der Übersichtsseite.
  • Fehlern in Bündelungen.
  • Ungültigen Meldungsreferenzen in Übersichtsseite.
  • Problemen mit halbseitigen Beiträgen.
  • Problemen mit Textlinks.

Teletext-Dokumententypen und -Mixins

Das Add-on enthält folgende neue Dokumenttypen:

  • Teletextübersichtsseite (Dokumenttyp).
  • Mix-ins für die Integration von Teletext-Feldern in andere Dokumente oder für eigenen Teletextdokumenttypen.

Suche

Eine Spezialsuche für den Teletext wurde eingebaut, welche folgende Funktionen enthält:

  • Suche nach Teletextslots über Eingabe von dreistelligen Nummern in der Suche.
  • Anzeige von Seitennummern in der Komponentenstruktur.
  • Übersicht über vergebene Seitennummern, sowohl vom Live- als auch vom Arbeitsstand.

Zeitsteuerung

Folgende Zeitsteuerungen sind integriert:

  • Zeitsteuerung von Komponenten an Übersichtsseiten.
  • Zeitsteuerung von Teletextseiten mit fester Seitennummer.

Technik-Übersicht

Der ITE ist ein DeskClient-Plug-in. Das Plug-in wird durch Skripte ergänzt, die sich um die Validierung und Teletext-spezifische Regeln kümmern. Der Teletext-Exporter ist ein Java-Programm, das an den Sophora-Master angeschlossen wird und Spring Data Sophora und die Sophora Client API nutzt. Der Teletext-Exporter enthält mit dem Teletext-Converter eine weitere Java-Bibliothek zum Erzeugen von Teletext-Seiten. Der Teletext-Exporter berücksichtigt die ETP-Layouts aus dem Sophora-Repository und lässt sich mit eigenen Java-Klassen erweitern.

Zur Ausfallsicherheit: Redundanz: Der Teletext-Exporter kann auf mehreren Servern installiert werden und „mitlaufen“, ohne an die Teletext-Anlage zu liefern – im Havariefall wird dieser aktiviert. Im Zusammenspiel mit einem Sophora-Cluster: Der Teletext-Exporter schwenkt bei einem Cluster-Schwenk auf den neuen Master-Server.

Details

  • Name: Teletext 2.0
  • Kategorie: TV, Trimedial, Crossmedial
  • Typ: DeskClient-Plug-In, Teletext-Exporter (Java-Programm), Teletext-Converter (Java-Programm), Skripte, Dokumententypen und Mix-ins
  • Kompatibilität: >= 2.4
  • Anbieter: subshell
  • Weitere, notwendige Software: Teletext-Playout, z.B. von FAB, Softel oder anderen

Teletext im Einsatz

Hinweis: Die folgenden Anwendungsfälle sind nicht Teil des Lieferumfangs des Add-ons.

Westdeutscher Rundfunk

Teletext im Einsatz beim WDR: Der Westdeutsche Rundfunk nutzt Sophoras Add-on und schafft es Teletext- und Web-Inhalte aus einer Hand zu bedienen. Mit dem Sophora-Add-on werden Teile der Nachrichten des WDR Text geliefert. Dort ergibt sich die Reihenfolge der Einträge auf den Übersichtsseiten, also z.B. die Inhalte auf der 112, automatisch aus der Sortierung der Seiten im Seitenbereich. Die Seitenzahlen werden komplett automatisch, regelbasiert gesetzt.